Zusammenfassung der ÖSW – Generalversammlung am 1.Dezember 2011

Mit 18.30 Uhr MEZ wurde die Beschlussfähigkeit des Österreichisch-Serbischen Wirtschaftsforums erreicht. Es folgte ein Rückblick auf die vergangenen Veranstaltungen, die allesamt mit einer hohen Besucherzahl und großem medialem Interesse (vor allem in Serbien) einhergingen.

Besonders gelobt und hervorgehoben wurde die gesellschaftliche Funktion, die das Forums ausübt. Der direkte Kontakt zu politischen Entscheidungsträgern und wichtigen Unternehmern erlaubt es den Vereinsmitgliedern als auch allen anderen Veranstaltungsteilnehmern regelmäßig interessante Persönlichkeiten kennenzulernen, das eigene Unternehmen zu präsentieren, aber vor allem auch Kontakt für gemeinsame Projekte und anderweitige Unterstützungen zu generieren.

Neben freudigen Berichten zum Geschäftsjahr 2011 wurde in der Generalversammlung leider auch der Ausstieg des Herrn Dr. Walter Reckerzügl aus dem Vorstand des Österreichisch-Serbischen Wirtschaftsforums bedauert.

Im Gegenzug dazu wurden aber zwei neue äußerst engagierte Mitglieder einstimmig  in den Vorstand des Vereins gewählt. Wir freuen uns die Herrn Boris Beker (Chapter Four Communications GmbH – Managing Partner) und Dipl.-Ing. Martin Kukacka (Porr Bau GmbH – Technische Bereichsleitung SEE) als Vorstandsverstärkung im ÖSW begrüßen zu dürfen.

Einen wichtigen Punkt in der Generalversammlung umfasste zudem auch die Ideensammlung für den Veranstaltungskalender 2012.

Die Vereinsmitglieder erwartet im kommenden Jahr neben dem Kalender zur einfacheren Terminkoordination viele kleinere Veranstaltungen (Frühstücksprojekte, kleine Diskussionsrunden, kurze Interviews zu diversen Themen aus Wirtschaft und Politik, etc.), auf die das ÖSW aufmerksam machen wird.

Zusammengefasst darf man mitteilen, dass das ÖSW eine Generalversammlung hinter sich lässt, die bereits zum jetzigen Zeitpunkt ein erfolgreiches und interessantes neues Jahr impliziert.